Schwangerschaft und Hautprobleme

Schwangerschaft und Hautprobleme

Gallery Of Schwangerschaft und Hautprobleme

Schwangerschaft und Hautprobleme

Trotz der Freude, schwanger zu sein und diese neuen Lebensveränderungen zu antizipieren, leiden die meisten Frauen unter den körperlichen Veränderungen auf ihrer Haut während der Schwangerschaft.

Diese Hautveränderungen können unangenehm und körperlich unerwünscht sein.

Sie sind oft auf schwankende Hormonspiegel während der Schwangerschaft zurückzuführen.

Häufige Hautprobleme sind: Akne, Pickel, rote Flecken und juckende Haut am Bauch, die jedoch in der Regel nach der Entbindung verschwinden.

Bei einigen Frauen können andere Hautprobleme wie Dehnungsstreifen, Hämorrhoiden oder Krampfadern auftreten.

Schwangerschaft und Hautprobleme

Juckender Bauch, trockene Haut, stumpfes Haar während der Schwangerschaft ... was tun?

Wenn Sie während Ihrer Schwangerschaft Hautproblemen vorbeugen möchten, sollten Sie sich nährstoffreich ernähren, viel Wasser trinken und Ihre Ernährung mit essentiellen Fettsäuren, Folsäure und einem pränatalen Multivitamin ergänzen.

Dies hilft Ihnen, Ihre Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und gesund zu halten.

Reiben Sie Ihre Haut regelmäßig mit feuchtigkeitsspendenden Ölen wie Mandel, Jojoba, Kokos, Vitamin E oder Olivenöl.

Mandelöl ist bei Schwangeren sehr beliebt.

Schwangerschaft und Hautprobleme

Dieses Öl ist reich an einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren und enthält die natürlich vorkommenden Vitamine A, B1, B2, B6 und Vitamin E.

Hautprobleme während der Schwangerschaft: Wie können Schwangerschaftsstreifen vorgebeugt werden?

Dehnungsstreifen sind Narben, die durch zu langes Strecken der Haut entstehen.

Sie fangen tatsächlich rötlich an, werden lila und allmählich weiß, wenn sie sich abflachen und verblassen.

Wenn die Fasern in der Dermis zu stark gezogen werden, dh wenn Sie schnell zunehmen oder abnehmen, kann dies zu Narbenbildung führen.

Schwangerschaft und Hautprobleme

Deshalb bekommen sie mehr als 90 Prozent der schwangeren Frauen.

Die meisten Schwangerschaftsstreifen treten ab etwa 6 Monaten auf dem Bauch einer Frau auf, wenn sich ihr Bauch schnell ausdehnt.

Sie konzentrieren sich in der Regel auf die Bereiche, in denen das meiste Fett gespeichert ist.

Sobald sie erscheinen, sind sie dauerhaft, werden aber mit der Zeit weniger wahrnehmbar.

Der Schlüssel zu ihrer Minimierung sind vorbeugende Maßnahmen!

Schwangerschaft und Hautprobleme

Wenn Sie blondes oder rotes Haar haben, trockene Haut haben oder dehydriert sind, haben Sie ein höheres Risiko, sie zu entwickeln.

Genetische Faktoren spielen auch eine wichtige Rolle, ob Sie Schwangerschaftsstreifen bekommen oder nicht.

Wenn Ihre Mutter sie während der Schwangerschaft bekommen hat, ist es wahrscheinlich, dass Sie sie selbst bekommen.

Es hängt auch davon ab, wie schnell Sie während Ihrer Schwangerschaft an Gewicht zunehmen.

Essen Sie Lebensmittel, die reich an Antioxidantien, Zink und Vitamin E und C sind.

You may also be interested in

 

Tags About Schwangerschaft und Hautprobleme

,